Fachkraft für häusliche Betreuung und Pflege

Die Fachkraft in der häuslichen Pflege und Betreuung kann basispflegerische Tätigkeiten auch bei bettlägerigen Senioren durchführen. Der dafür notwendige hohe praktische Bezug wird durch den von karitativen Organisationen durchgeführten zusätzlichen Kurs (Helfer in der Pflege) gewährleistet. Die Studienbriefe sorgen für die notwendige theoretische Wissensbasis. Fernlehrgang Fachkraft für häusliche Betreuung und Pflege

Motivation

Die Fachkraft in der häuslichen Pflege und Betreuung kann basispflegerische Tätigkeiten auch bei bettlägerigen Senioren durchführen. Der dafür notwendige hohe praktische Bezug wird durch den von karitativen Organisationen durchgeführten zusätzlichen Kurs (Helfer in der Pflege) gewährleistet. Die Studienbriefe sorgen für die notwendige theoretische Wissensbasis.

Zielgruppe

Interessenten, die über die Einzelbetreuung und pflegerische Unterstützung hinaus auch basispflegerische Tätigkeiten bei bettlägerigen Senioren durchführen wollen. Dies erfordert in der Regel eine höhere pflegerische Erfahrung als bei der Versorgung mobiler, nicht bettlägeriger Klienten

Lehrgangsinhalt

Zusätzlich zu den Inhalten der Ausbildung zum Seniorenbetreuer erwerben Sie eingehende Kenntnisse in folgenden Bereichen:
über Anatomie und Physiologie verschiedener Organsysteme und deren Veränderungen im Alter
über Pflegehilfe bei Erkrankungen
über Versorgungsmöglichkeiten für den Senioren durch externe Dienstleister
und über das Lebensende und die Begleitung beim Sterben.

Voraussetzungen

Ein Mindestalter von 21 Jahren,
Neigung zu helfender und betreuender Tätigkeit,
Interesse an medizinischen Sachverhalten,
soziale Kompetenz und kommunikative Fähigkeiten.



ZFU-Zulassung: 7260313
Lehrgangsdauer: 19 Monate
Abschluß: Lehrgangszertifikat

Fernlehrgang Informationsmaterial


Werbung