IT-Sicherheit in Rechnersystemen und Netzwerken

Mit der zunehmenden weltweiten Vernetzung von Computersystemen steigen auch die Gefahren durch Viren, Würmer und Trojanische Pferde. Damit die Unternehmen sich dennoch ihrer Daten sicher sein können, brauchen sie Spezialisten, die Sicherheitskonzepte erarbeiten und umsetzen können. Fernlehrgang IT-Sicherheit in Rechnersystemen und Netzwerken

Motivation

Mit der zunehmenden weltweiten Vernetzung von Computersystemen steigen auch die Gefahren durch Viren, Würmer und Trojanische Pferde. Damit die Unternehmen sich dennoch ihrer Daten sicher sein können, brauchen sie Spezialisten, die Sicherheitskonzepte erarbeiten und umsetzen können.

Zielgruppe

Dieser Kurs ist ideal für Sie, wenn:
Sie einen IT- oder Multimedia-Beruf ausüben und sich in dieses Fachgebiet ergänzend einarbeiten wollen,
Sie in Ihrem Unternehmen für die IT-Sicherheit zuständig sind und sich weiterbilden wollen,
Sie im IT-Bereich selbstständig sind oder sich als Existenzgründer auf Sicherheit in Rechnersystemen spezialisieren wollen.

Lehrgangsinhalt

Netzwerkprotokolle und IT-Sicherheit, Angriffe aus dem Internet, Kommunikation und sichere Anwendungen, Malware: Viren, Würmer und Trojanische Pferde, Betriebssysteme, Serversicherheit, Datensicherung, VPN, Verschlüsselung, Firewall, Netzwerküberwachung, Sicherheit im WLAN planen, Möglichkeiten zur Abwehr von Angriffen, Datenschutz: Standards und Organisation, Sicherheit unter MS Windows und bei mobilen Endgeräten

Voraussetzungen

Gute PC- und Internetkenntnisse (Browser und Dienste) sowie zu Client-Server-Systemen und zur Administration von Microsoft-Betriebssystemen. Des Weiteren einen Realschulabschluss.

Seminar

3 Tage IT-Sicherheit

ZFU-Zulassung: 7132603
Lehrgangsdauer: 7 Monate
Abschluß: Lehrgangszertifikat

Fernlehrgang Informationsmaterial


Werbung